Red. Green. Eye. Shock.
Gratis bloggen bei
myblog.de

56,5

wow ich kann nicht klagen!! seit oktober hat sich ja echt was geregt!!!!
trotzdem schau ich in den spiegel und seh sogut wie keinen unterschied. nur irgendwie sind die hosen etwas weiter, aber sonst quillt überall immernoch speck und meine schlüsselbeine stehen noch nicht genug raus.
nagut, noch 3 kilo, dann bin ich auf meinem tiefstgewicht, was mir schon ganz gut gefiel, aber da komm ich sicher noch drunter, wenn es so gut weiter geht wie im moment!
zur zeit bin ich endlich wieder total drin, esse am tag sogut wie nix, trinke ganz viel und nehme tatsächlich jeden tag ab!!
naja, ich weiss nicht wie ich es meinem freund erklären soll. das is mein grosses dilemma.. ich hoffe einfach, dass ich wegen magenschmerzen oder zeitmangel die nächsten tage dem grossen essen mit ihm entgehen kann. er ist nämlich verdammt gerne. was ein riesen problem is!!!
und dann kommt da bald der geburtstag seiner mum... der mich schon genug zurückwerfen wird auf der waage.. ohmann.. dabei bin ich doch mittlerweile endlich wieder soweit, dass ich gar keine nahrung benötige, keinen hunger oder appettit verspüre!!
ich brauch kein essen
warum kann das keiner mal einfach so hinnehmen und akzeptieren?!

ich mach mal wieder schluss und sage tschüss an die treuen leser, die wahrscheinlich sehr wenige an der zahl sind.. aber ich melde mich wieder zurück un dich hoffe, ich werde jetzt wieder öfter posten!!! ich versuche mich zu bessern!!!


----------------
17.3.08 02:12


kA

fressen fressen fressen immer nur fressen ... den ganzen tag lang .. als hätt ich nix besseres zu tun
ich hasse mich so dermassen dafür!! und dann kann ich mich nicht mal mehr zum joggen aufraffen... für die indoorsachen wie crunches, liegestütz und kniebeugen langts grad noch aber mal 20 oder 30 min laufen gehen is einfach nich drin, dabei bräuchte ich mind 6 std sport am tag, um die ganze scheisse zu verbrennen die ich in mich reinstopfe..
ich verstehs nicht. warum bin ich so? warum bin ich so schwach? wieso tu ich mir selbst das überhaupt an? ich kann es mir wirklich nicht erklären. ich sehe jeden tag in den spiegel und denke, meine güte bist du fett geworden!!! und dann geh ich ein paar stunden später zum kühlschrank und hol mir kuchen oder geh mir dauernd ein stück brot abschneiden.. verdammt!!!
WO BIST DU ANA? ICH BRAUCHE DICH!! HAST DU MICH VERLASSEN? BIN ICH DIR ZU FETT, ZU SCHWACH, ZU BLÖDE, ZU UNDISZIPLINIERT? WARUM LÄSST DU MICH IM STICH? ich könnt echt heulen deswegen..
28.7.07 18:44


61,3 kg

genau das hab ich verdient.. wie kann man bloss so nachlässig sein? wieso hab ich mich bloss so gehen lassen? ich bin echt total enttäuscht von mir


naja, ich hab ja zwischenzeitlich sogar schon 62 gewogen. davon bin ich wenigstens wieder runter. trotzdem geht es mir viel zu langsam voran.. jeden tag sag ich mir aufs neue, dass ich jetzt durchstarte und dann kommt doch wieder irgendetwas dazwischen. meine mum mit einem tollen mittagessen oder meine oma mit ihrem kuchen, den ich essen muss, damit sie nicht beleidigt ist etc etc.. ich bin einfach viel zu rücksichtsvoll zu allen leuten in meiner umgebung und meine eigenen bedürfnisse stelle ich total hinten an. also ich hab ja eigentlich nur ein bedürfnis, und das ist dünn sein!! endlich dünn sein, meine knochen wieder spüren können und nicht jedes mal, wenn ich in den spiegel schaue, fast kotzen müssen vor lauter schwabbel...


heute nacht ist der schwule freund meines vaters gestorben. er hatte ewig aids... so an die 15 jahre hat er damit überlebt, was eigentlich schon fast an ein wunder grenzte und heute nacht hat er weitere blutkonserven verweigert, nachdem er starke blutungen bekommen hatte (hatte dann auch krebs).. mein vater is schon den ganzen tag unterwegs wohnung ausräumen und so.. er tut mir echt leid. in letzter zeit hatte er sehr viel zeit it seinem freund verbracht und gemeinsam geplant, dass er ihn in ein hospiz bringt und dann seine sachen unterstellt bei sich und so. und gestern hat er noch gemeint, dass er nicht glaubt, dass er dann stirbt wenn er im urlaub is (ende september), dass das ja sicher noch länger dauert und nun is er plözlich weg


ich hab heute zwei klausuren geschrieben und bei der einen bin ich mir total unsicher, ob ich vielleicht grad noch bestanden hab. ich hoffe es, denn ich hab keine lust das seminar nochmal zu machen!! morgen kommt dann noch eine klausur und dann hab ich so mehr oder weniger ferien.. ich hoffe, da hab ich dann wieder viel mehr zeit zum sport machen und lass mich nich zu sehr zum essen verleiten.. ich will endlich wieder erfolge sehen. richtige! und nicht immer nur 200 g weniger, dann wieder 200 g drauf.. das kotzt mich echt an.. ich will das nicht mehr! und vor allem will ich endlich wieder ne 5 vorne sehen!!!! AAAAH


also drückt mir mal die Daumen Sweeties

Eure p.aula


25.7.07 20:12


60,0 kg - FETTES SCHWEIN - NEUES HÖCHSTGEWICHT

Ich hab echt 0 Ahnung wie das passieren konnte =( Ich bin so unzufrieden und unglücklich darüber, wie schlecht ich durchgehlten habe und was ich fpr nen schwachen Willen hab, das sich das zugelassen habe. Ach verdammt!!! Ich würde am liebsten einfach gar ncihts mehr essen. Einfach von Luft und Wasser und Kaugummi leben oder so. In meinem Kühlschrank steht ne Riesen Torte mit Banane und Sahne und Schokomousse und und und .. Ich krieg die Krise, Hab heute 3 Stk davon gegessen!!! 3 Stk!!!! OMG Und morgen will ich unter 300 kalos bleiben. Ich gehe um 9 zur Uni, habe dann irgendwann 3 h frei. Glücklicherweise ess ich in der Uni nie was. Da trink ich nur Kaffee. Wahrscheinlich weil da so viele Leute abhängen die mich dann beim Essen beobachten könnten.. Naja jedenfalls muss ich direkt danach zur Arbeit, wo es nur so wimmelt vor Chips, Erdnüssen, Schokolade und sonst noch was. Ich werde zum ersten Mal seit Langem NICHTS davon naschen, hab ich mir vorgenommen. Mein Problem is dss ich immer wieder die grossen Töne spucke, aber eigenrtlich gar nicht mehr an mich glaube... Ich bin echt ratlos. ich muss schnellstmglich wieder 10 kg runter kriegen.. =/
29.4.07 23:04


~Don't cut me down just yet, I'll make things right again (Silverstein)~

Gewicht: 56,9 kg


Tachschen.. Naja wenigstens 100 g.. Heute Abend bin ich zu einem 3GängeMenü eingeladen. So ein Mist. .Werd versuchen, mir irgendwie nur kleine Portionen zu erlauben. Puuh das wird anstrengend.

Gestern war ich 45 Min joggen. Schon ziemlich geil.. Hab ich vorher noch nie geschafft. Es geht voran mit der Kondition!

Am Dienstag hab ich noch eine Prüfung die ich hoffentlich relativ gut bestehe.. Wäre sonst ziemlich blöd...


Schönen Tag noch

Eure
p.aula



-----------------------------------------------------


3.3.07 11:53


~I can never go back to the way I used to be (Silverstein)~

Gewicht: 57,0 kg


Einen wunderschönen guten Abend.. Habe lange nichts mehr von mir hören lassen. War ganz überrascht, dass mein Blog noch im alten Glanze leuchtet. Es hat sich einiges verändert. Ich hab angefangen, zu studieren, habe jetzt schon meine erste Vorlesungsfreie Zeit und mache ein Praktikum bei der Zeitung. Mir geht es im allgemeinen sehr gut. Bis darauf, dass ich Unmengen Fett gespeichert hab, sieht man ja am Gewicht..
Aber ich hab neuen Mut und neue Kraft geschöpft und will es jetzt endlich schaffen!!! Erst mal wieder die 55 knacken und dann gehts doch hoffenltich noch weiter runter.. Über Unterstützung jeder Art freue ich mich sehr....

So, fürs Erste belass ichs mal dabei. So viel hab ich auch wieder nicht zu erzählen..


Ach doch, ich "faste" im Moment. Das heisst ich verzichte auf alles Fleisch, ausser Geflügel und Fisch, Knabberzeug wie Chips etc, Nikotin, Alkohol und sonstige Opiate!


Ich wünsch euch noch einen schönen Abend, meine Lieben!!!

Keep Strong!!!
Eure
p.aula




-----------------------------------------------------


24.2.07 22:34


~Man sieht nur was man weiss (Goethe)~

Gewicht: 54,1 kg

Ohmann.. Im Moment hab ich riesen Probleme, mit denen ich nicht fertig werde. Ich hab einfach keinen blassen Schimmer, was ich tun soll und wie ich überhaupt Klarheit schaffen soll!!! Es geht natürlich wieder mal um Männer, was sonst!!! Ich erzähle mal die Geschichte und schildere die Problematik. Vielleicht kennt ihr das ja...

Es geht um meinen Exfreund. Das ist jetzt bald 3 Jahre her. Wir waren ca. 4 Monate zusammen, wobei er sich die letzte Zeit kaum noch gemeldet hat und ich ihn schliesslich anrufen und fragen musste, ob er sich eigentlich von mir trennen will. Ich war 17 damals, er 18.. Die Beziehung war schön, ich war auf jeden Fall verliebt und ich konnte ihm nicht böse sein und ich weiss nicht.. Es war einfach wunderbar. Klar haben mich auch paar Sachen gestört, aber ich war dazu bereit, darüber hinwegzusehen.
Jedenfalls hatte er anscheinend irgendwann keine Lust mehr auf mich und dann hat er bei dem Telefonat auch gesagt, es wäre besser, wir trennen uns. Voll feige und blöde, hätte ich nicht angerufen, hätte ers nie gesagt...
2 Wochen danach hat er eine Freundin von uns flachgelegt, mit der er schon vor unsrer Beziehung rumgeschoben hatte und die auch in ihn verliebt war. Mit der hatte er dann 1 Jahr oder so ne Fickbeziehung, und dann kamen sie richtig zusammen, sind es auch immernoch, aber da gibts in letzte Zeit immer öfter Streit, wie ich gehört hab..
Nungut.. Er hat mich sehr verletzt damals und ich hab das Gefühl, ich bin immernoch nicht über ihn hinweg.. Ich trage noch immer seinen Schal, den ich mir mal von ihm geliehen hab, als wir zusammen waren. Ich habe immernoch die MD, die er mir zum Valentinstag aufgenommen hat und höre sie auch immer mal wieder und dann muss ich an ihn denken. Ich benutze auch noch immer die Teeaufbewarungsdose, die er mir zum 3monatigen geschenkt hat... Ich muss auch immernoch jedes mal an ihn denken, wenn ich ein bestimmtes Lied höre!!

Es war bisher immer so, dass ich, wenn ich eine neue Beziehung angefangen hab, ich diesen neuen Freund und die Art der neuen Beziehung mit ihm vergleiche.. Natürlich kommt niemand an ihn ran, wobei ich glaube, dass ich ihn in die Höhe lobe, weil sooo toll kann er doch gar nicht gewesen sein ...

Ich habe ja jetzt gerade auch einen Freund, seit 5 Wochen. Und ich fange wieder an, dieses Lied und seine MD zu hören und an ihn zu denken und ich hab ihn letztes Wochenende seit sehr langer Zeit wieder gesehen und ich hab ihn angehimmelt (habs mir nich anmerken lassen..), habe seine Stimme gehört und mir gewünscht, allein nur seine Stimme öfter hören zu können.. Ich will sein Gesicht wieder streicheln können, ich weiss noch genau wie toll es sich angefühlt hat und seine Haare erst...

Nun am Freitag wo ich mich so besoffen hab, hab ich ihn auch wieder gesehen. Zuerst war er mit seiner Freundin da. Die hat er aber dann heim gebracht und ist noch mal zurück gekomen und dann hab ich Fotos mit ihm gemacht und das macht mich alles so fertig... Gestern hab ich mir alte Fotos von uns beiden angesehen und .. ohmann.. Ich kann einfach ned mehr..

Ich liebe ihn immernoch?! Ich weiss es nicht. Vielleicht bild ich mir das alles auch nur ein, um eine Ausrede zu haben, dass ich einfach nur beziehungsunfähig bin!?

Habe heute mit meiner Freundin drüber gesprochen, die mich auch immer darüber in Kenntnis setzt, ob er mit seiner Freundin Stress hat.. Sie hat erzählt, dass die beiden jetzt Streit haben weil er sie "zu wenig beachtet" hätte auf der Kerb.. Ach kA.. Sie meint, wenn die weiter so rumzickt, geht das nicht mehr lange gut und ich soll mal abwarten. Sie ist der Meinung, dass ich wohl nur glücklich werden kann, wenn ich wieder mit ihm zusammen komme... Aber, was wenn ich niiiie mit ihm zusammen komme?! Werd ich dann nie wieder glücklich??

Aber will er mich so wie ich ihn? Ausserdem glaube ich nicht, dass er seine Freundin verlässt. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen!
Und vielleicht denke ich auch nur, dass ich ihn immernoch liebe, weil er bisher der einzige Mann war, der mich verlassen und schlecht behandelt hat? Vielleicht brauch ich das, nicht so gut behandelt werden..

Und mein jetziger Freund behandelt mich einfach zu gut und er liebt mich viel zu sehr und ich komm damit nicht klar und jetzt bin ich noch viel verwirrter wegen diesen (Pseudo!?-)Gefühlen für meinen Ex.
Meine Freundin sagte, ich sollte Schluss machen, denn eigentlich sei man jetzt in den ersten Wochen ja noch frisch verliebt und so, und das is einfach bei mir nicht so... Aber es fällt mir so schwer. Und ich hab Angst, dass ich es bereue, wenn mein exfreund dann sowieso mit seiner Freundin zusammenbleibt und und und.. Und ich weiss ja nicht mal, ob ich mir das alles nur einbilde, einrede oder sonstwas... Vielleicht hab ich nur ne Blockade für die Liebe zu meinem neuen Freund?!
Es macht mich so unwahrscheinich traurig, das alles! Und ich weiss nicht, was richtig ist und ob ich mich selbst verarsche und mir diese Gefühle nur vorglaugle... Achmann...

Und mein Freund tut mir auch so Leid, ich will ihn nicht verarschen, er hat das wirklich nicht verdient. Aber ich will ihn auch nicht verlassen und es is so schwer alles...

Ohmann, jetzt hab ich voll viel gejammert.. Tut mir Leid, aber das geht mit immo so dermassen an die Nieren





-----------------------------------------------------

1.10.06 23:22


 [eine Seite weiter]